Aktuelles

Schützenfest 2024
Schützenfest 2024

Das Programm steht. Weitere Infos: Hier klicken.

TAGESORDNUNG
1. BEGRÜSSUNG
2. TOTENEHRUNG
3. A) BERICHT DES PRÄSIDENTEN
3. B) JAHRESBERICHT DES SCHRIFTFÜHRERS
3. C) BERICHT DER SCHIESSSPORTABTEILUNG
4. A) KASSENBERICHT
4. B) BERICHT DER KASSENPRÜFER
5. ENTLASTUNG DES VORSTANDES
6. WAHLEN ZUM VORSTAND
7. VERSCHIEDENES
7. A) ANPASSUNG SATZUNG - Hier klicken
7. B) ANPASSUNG BEITRÄGE

ANTRETEN DER MITGLIEDER UM 15.30 UHR AUF DEM HOF REHME

ANTRÄGE FÜR TOP 7 MÜSSEN BIS ZU 7 TAGE VOR DER GENERALVERSAMMLUNG SCHRIFTLICH BEIM PRÄSIDENTEN EINGEREICHT WERDEN.

Geselligkeit, Genuss & Gesang

Herbstzauber 2023 am schönen Hollenberg in Borgloh

Startschuss Samstag, 28.10.23 um 15.00 Uhr - Wieder fühlten sich alle Borgloher zum Herbstzauber hingezogen. War es der Duft des Popcorns oder der Kartoffelpuffer mit Apfelmus? War es wohlmöglich die Aussicht auf den Titel des/der zukünftigen „Voice of Borgloh“? Der Bratwurst-mit-Senf-Club hatte nicht nur die Leitung des Karaoke-Singens, sondern natürlich wieder des Bratwurst-Wendens übernommen. Der Absatz beider Vorhaben war grandios, es blieb kein Stimmband trocken und nicht eine Wurst ungegessen am Ende des Abends. Als Notlösung für den hungrigen Herbert H. von den 54ern musste ein Kürbis auf den Grill gelegt werden. Dieser war wohlverdient, schwungvoll hatten sie ihr Repertoire vor den begeisterten Zuhörern zum besten gegeben. Die Minis starteten bereit um 15.30 Uhr und bereiteten den Gästen einen wunderbaren Ohrenschmaus. Dieser wurde begleitet von leckeren Waffeln mit Kirschen, Sahne & Kaffee. Magic Bexter verzauberte in gewohnter Manier mit Ballonformkunst - umgeben von strahlenden Kinderaugen, über dem Lagerfeuer wurde gemütlich Stockbrot geröstet und die Hüpfburg war wieder voll unter Kontrolle der energiegeladenen Borgloher Kids. Zahlreiche Kürbisse wurden kunstvoll geschnitzt und die Gesichter der Kinder bunt geschminkt.

Der Thron hatte sich vorab intensiv auf das Cocktail-Mixen vorbereitet. Vom Thron-Twister über den „S.. on the Schützenplatz“ - es wurde alles vermixt und verzehrt, sodass aus den Resten zu späterer Stunde intuitiv neue Rezepturen entstanden.
Das Weinzelt lud zum geselligen Anstoßen ein, während am rollenden Hahn das ein oder andere „Horrido“ angestimmt wurde.
Im Schützenhaus wurde es ab 17.00h ernst, denn der/die neue Herbstvogelkönig/in sollte ermittelt werden.
Sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder lieferten sich einen spannenden Wettkampf - ein Raunen jagte das nächste. Der große Rumpf wurde schließlich von Michael Koch zur Strecke gebracht. Die Kinder machten es diesmal sehr spannend. Als glückliche Kinder-Herbstvogelkönigin ging daraus am Ende Leonie Meyer hervor.
Es war wieder einmal ein gelungenes Fest, das im Schützenhaus bei ortsüblichen Getränken und unter musikalischer Begleitung einer ortskundigen DJane ausklang.

Die Gewinner des diesjährigen Glücksschießens sind bei den Kindern: Merle Weiß, gefolgt von Lena Arning und Katharina Sieker - und bei den Erwachsenen: Sven Steinbrügge, gefolgt von Kerstin Meyer und Melanie Linnemeyer.

Weitere Ergebnisse des Herbstvogelschießens:

Jugend:
Krone: Jona Dreyer / Kopf: Tilda Rottmann / re. Flügel: Henk Meyer / li. Flügel: Bennet Holtkamp
re. Kralle: Eva Böhne / li. Kralle: Selina Nagel / Apfel: Ben Birkemeyer / Zepter: Jona Dreyer / Stoß: Toni Vogelpohl

Erwachsene:
Krone: Frank Greetzmann / Kopf: Pierre Nagel / re. Flügel: Markus Dreyer / li. Flügel: Anja MzB / re. Kralle: Stefan Rumker / li. Kralle: Kerstin Meyer / Apfel: Guido Lietmann / Zepter: Andre Meyer / Stoß: Christian Rammert

Zur Bildergalerie

Herbstzauber 2023
Herbstzauber 2023

Wie jedes Jahr wollen wir am Samstag, 28.10.23 den Herbstzauber am schönen Hollenberg mit euch teilen! Wir starten auch dieses Jahr wieder um 15:00 Uhr.
Mit vereinten Kräften haben wir viele Aktionen auf den Plan gerufen:
Es werden zahlreiche Borgloher Kürbisse geschnitzt, die Kinder dürfen sich auf das Schminken freuen, und die Thron-Kids werden in diesem Jahr Popcorn für euch zubereiten, ab 15:30 Uhr begleitet vom Mini- und Jugendorchester Borgloh. Natürlich ist unser „Magic Bexter“ auch wieder dabei. Dieses Jahr gibt es die Möglichkeit für jeden, beim Karaoke sein oder ihr Gesangstalent zu entdecken. Wie wäre es, die amtierenden Herbstvogelkönige Thomas Aumüller und Ben Birkemeyer dazu herauszufordern? Zum Kaffee gibt es leckere Waffeln. Der Duft von herzhaften Reibekuchen liegt in der Luft, und der „Bratwurst mit Senf Club“ wird sein Können erneut gewissenhaft unter Beweis stellen. Dazu gibt es Pommes, kühle Getränke für jeden Geschmack unter anderem am rollenden Hahn, der königlichen Cocktailbar oder im Weinzelt.
Die musikalischen Profis, sprich die 54er, beweisen uns ab 18.30h bravourös ihr Können.
Nach der Kür kommt die Pflicht, denn wir wollen natürlich die neuen Herbstvogelkönige ermitteln: Das Herbstvogelschießen mit der Armbrust beginnt um 17.00 Uhr, die Jugendlichen von 8-15 Jahren und die Erwachsenen teilen sich dazu den KK-Schießstand. Am Luftgewehr-Stand findet zeitgleich das Glücksschießen statt. Die Preise für alle Wettbewerbe werden gegen 20:00 Uhr verliehen.
Wir sind überglücklich und dankbar, dass der SV Borgloh so großartige Resonanz erfährt und sich die Kinder und Jugendlichen mit unglaublichem Engagement in die Organisation einbringen!
Wir werden auch dieses Jahr eine tolle Zeit zusammen haben. Lasst uns miteinander klönen, essen, feiern, Spaß haben und einfach den Herbst am zauberhaften Hollenberg genießen. Wir freuen uns auf euch!
Der Vorstand

sv borgloh herbst inhalt 23

Unser Doppelkopfturnier findet am 24.11.23 um 19:30 Uhr im Schützenhaus Borgloh statt. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme schlägt mit 5 Euro zu Buche und dient als wertvoller Beitrag für die Jugendarbeit.
 
Das Weihnachtsschießen findet in diesem Jahr ab dem 02.11. bis zum 07.12.23 donnerstags von jeweils 19:00 – 22:00 Uhr statt. 
Am Sonntag, 10.12.23 von 15.00 – 18:00 Uhr, gibt es nochmal die Möglichkeit teilzunehmen, anschließend beginnt die Preisverleihung.

Ein Jahr lang verfolgten die Borgloher ungeduldig & nahezu täglich den Homepage Countdown für das diesjährige Kreis-Schützenfest.
Mit einem Kommersabend der Spitzenklasse wurde für den perfekten Einstieg in die vier verrückten Tage gesorgt. Wohlgewählte einleitende Worte fand unser Präsident Michael Böhne zu unserem „endgelassenen“ König Franz, dem Schimmelreiter, der sogar im Kinderkarussell andere überholt und die stabile Seitenlage perfektioniert hat. Die TuS Borgloh „Tanzmäuse“ begeisterten mit einer starken akrobatischen Vorstellung, sodass es natürlich eine Zugabe geben musste. Der Aktionsradius des Freilandhuhns wurde von Ansgar Pope ganz neu betrachtet. Wolfgang Haake schilderte uns seinen sehnsuchtsvollen Kindheitstraum einmal König in Borgloh zu sein. Dieser Traum ging nicht nur 2004 in Erfüllung, sondern die musikalische Untermalung „Einmal König sein“ wurde durch alle Tage hindurch ein Ohrwurm.
News aus dem Rathaus berichtete die "Schraderdame", alias Bürgermeister Marc Schewski. Von den Plänen zur Katzenschutzsatzung und der "Taskforce Kastration" und der alles entscheidenden Frage: "Freut sich die Katze über diesen kostenlosen Eingriff“? Das Borgloher Blasorchester stellte die glanzvolle musikalische Untermalung sicher - und sorgte erstmalig mit einem sehr gelungenen Triangelsolo für Furore. Die „ Leev Marie“ hielt dann niemanden mehr auf dem Stuhl. Mit „Himmelblauen Augen“ wurde das Programm bis zum Ende genossen. Jedoch bevor Henrik MzA abschließend das Publikum mit unbändigem Humor im Versgewand über die Festfolge des Borgloher Kreis-Schützenfestes aufklären konnte, traten Jan Böhne und Bjarne Schütte auf die Bühne mit der Frage: Wofür ist unser Ort überregional, wenn nicht sogar weltweit bekannt? Einfache Antwort: Neben dem erfolgreichen SV Borgloh, dem siegreichen TuS Borgloh sind es die katholischen Frauen Deutschlands, die durch ihre Selbstverteidigungskurse die Sicherheit im Ort massiv erhöhen. Der Jubel übertönte beinahe das verbale Feuerwerk, das die beiden dann abschossen. Nun noch ein Tipp von unserer Seite: Wer Fragen zum Archiv des Borgloher Blättgens hat, fragt Jan und Bjarne, sie haben es auswendig drauf. „Nichts gegen den Gemeindespiegel, Herr Schewski.“
Am Samstagabend bebte das Festzelt gleich wieder, denn die Band „6th Avenue“ um den energiegeladenen Sänger Mike Toens versetzte das randvolle Festzelt in rauschende Ekstase. Zur Abkühlung fanden sich die Gäste mit einem Kaltgetränk in dem neuen 50qm Biergarten ein, er wurde zum Hotspot der heißen Tage und bot den perfekten Blick über den gesamten Festplatz.
Der Sonntag stand im Zeichen des Kreis-Schützenfestes. Nach dem Festakt auf Hof Nierwettberg setzte sich der Umzug Richtung Festplatz in Bewegung. Marschmusik lieferten dabei die Dütetaler Blaskapelle, die Heimatkapelle Wellingholzhausen, das Jugendblasorchester Borgloh sowie das Miniblasorchester Borgloh. Sehr zur unserer Freude konnte sich Vereinsmitglied Markus Linnemann den Titel des Kreiskönigs erkämpfen. Kreiskönigin darf sich Magrit Michel vom SV Bissendorf-Holte nennen. Herzlichen Glückwunsch dazu! Alle Ergebnisse der Schießwettbewerbe befinden sich hier. Unser König Franz Westermeyer fand zum Ende seiner Amtszeit sehr eindrucksvolle Worte für den Abschied. Stolz und sichtlich bewegt erhob er das Kettenglied, das bereits 40 Jahre zuvor mit dem Namen seines Vaters Alois beschriftet wurde.
Um 17.00h ging es zum sportlichen Teil über: das Adlerschießen der Schützen und Kinder. Wer dann kam, sah und siegte, ahnte niemand. Pierre Nagel aus der Borgloher Schweiz konnte sich jung, dynamisch und erfolgreich durchsetzen. Er versetzte dem Rumpf zielsicher den letzten kraftvollen Stoß, und mehr von dieser Energie entlud er mit seiner auserwählten Königin Kerstin Meyer und seinem „Schweizer“ Hofstaat am Montag auf dem Königsball. Die Band „XO“ begeisterte mit handgemachter Livemusik, und zog damit alle in ihren Bann und jeden auf die Tanzfläche.
Die Borgloher Schweiz zeigt auf, daß sie neben einem zielsicheren Schützen auch ein eingespieltes Team als Hofstaat aufweisen kann:
Zur Seite stehen dem neuen Königspaar der 1. Ehrenherr Frank Gretzmann und die 1. Ehrendame Andrea Dreyer sowie 2. Ehrenherr Stefan Rumker und 2. Ehrendame Helena Nikolaus. Den Thron vervollständigen Jessica Gretzmann, Markus Dreyer, Anja Rumker, Adam Nikolaus, Ann Kathrin Nagel und Patjackel Andre Meyer.
Bei dem Adlerschießen der Kinder wurde es besonders spannend. 7 mal hintereinander holten die Mädchen in den Vorjahren den Rumpf von der Stange. Dieses Mal sollte es anders werden, das war auch Theo Rottmanns Ziel. Und siehe da, er setzte dieser „Tradition“ ein Ende. Fortan regiert er mit seiner auserwählten Kinderkönigin Luise Döbber das Borgloher Kindervolk. Seinen Hofstaat bilden Julia Birkemeyer, Pia Thiemeyer, Matz Vogelpohl und Vincent Kornau.
Die erstmals eingeführte Kinderdisco am Sonntag fand riesige Zustimmung und begeisterte mit Songs wie Baby Shark oder dem Lillifee Dance und sorgte später auch bei den größeren Gästen für gute Stimmung.
Eat, sleep, Schützenfest, repeat!

Schützenfest Borgloh 2023
Schützenfest Borgloh 2023

Kreisschützenfest in Borgloh vom 23. – 26. Juni 2023 auf dem Festplatz am Hollenberg

Der Schützenverein Borgloh freut sich in diesem Jahr ganz besonders auf sein Schützenfest. Als Ausrichter des diesjährigen Kreisschützenfestes sind sie Gastgeber für viele Nachbarvereine und können auf ein großes Fest Ende Juni in Borgloh blicken. Mit einem großartigen Unterhaltungsprogramm, viel Musik, spannenden Wettkämpfen und farbenprächtigen Umzügen wird den Besuchern das ganze Wochenende viel geboten. Das Ende der Spargelzeit ist für die Borgloher kein Grund zum Trübsal blasen. Im Gegenteil, jetzt läuft man hier noch mal zur Höchstform auf und feiert 4 Tage lang das höchste Fest des Jahres abseits der Kirche. Mit Spannung wird der amtierende König Franz Westermeyer mit seiner Königin Rita Jung das Königsschießen am Sonntag verfolgen, welches er zuvor eröffnen darf. Kann ihm einer das Wasser reichen? Gibt es einen würdigen Nachfolger für die nächste Regentschaft? Auch die Kinderkönigin Charlotte Tepe mit Prinzgemahl Toni Vogelpohl wird das parallel stattfindende Kinderkönigsschießen genauestens beobachten. Welche Freundin oder welcher Freund holt in diesem Jahr den Vogel runter? Für Spannung ist also gesorgt. Im Rahmen des Kreisschützenfestes wird im Vorfeld die Kreisschützenkönigin und der Kreisschützenkönig in einem fairen Wettbewerb ermittelt. Die Termine für das Vorschießen fanden bereits am Dienstag, 16.05. und am Mittwoch, 24.05. im Borgloher Schützenhaus statt. Die Proklamation für diesen Wettbewerb wird am Sonntagnachmittag auf dem Festplatz am Hollenberg durchgeführt. Starten wird das Schützenfest am Freitag, 23. Juni um 20 Uhr mit dem Schützenkommers im Festzelt. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Neben einem abwechslungsreichen Programm mit Tanz, Gesang und Dönekes, sorgt das Blasorchester Borgloh an diesem Abend für die musikalische Unterhaltung. Am Samstag, 24. Juni, beginnt der Festtag mit einem Hochamt um 16:30 Uhr in der Pfarrkirche, das vom amtierenden Thron mitgestaltet wird. Antreten der Schützen ist um 17:45 Uhr auf dem Hof Rehme. Von dort marschieren die Schützen zum Ehrenmal an der Kirche. Nach der Kranzniederlegung ziehen die Schützen zum Festzelt, wo während des Zapfenstreichs einige Ehrungen vom Verein und vom Kreispräsidenten vorgenommen werden. Bis hierher begleitet uns das Blasorchester Borgloh mit Marschmusik und stimmungsvollen Liedern. Der anschließende Tanzabend beginnt um 21:00 Uhr. Hier sorgt die Top-Band „6th Avenue“ für eine volle Tanzfläche und toller Stimmung bis in die Nacht hinein. Am Sonntag, 25. Juni, versammeln sich die Schützen um 13:30 Uhr auf dem Hof Nierwettberg an der Kirchstraße. Ab 14:00 Uhr beginnt dort der Festakt zum Kreisschützenfest. Danach stellen sich alle Gastvereine, Musikkapellen etc. für den Umzug auf. Unter den Klängen zahlreicher Kapellen, geht dann der Umzug gegen 15:00 Uhr durch den Ort zum Festplatz. Einen besonderen Blickfang werden wieder die geschmückten Kutschen der Majestäten und des Hofstaates abgeben, unterstützt von vielen Reitern. Auf dem Festplatz erwarten Gastgeber und Gäste ein abwechslungsreiches Programm, das durch Konzerte der am Umzug beteiligten Kapellen wie Dütetaler Blaskapelle, Heimatkapelle Wellingholzhausen, Blasorchester Borgloh, Jugendblasorchester Borgloh sowie das Miniblasorchester Borgloh eine ganz besondere Atmosphäre erzeugt. Spannend wird es ab 17:00 Uhr, denn dann werden König Franz Westermeyer und Königin Rita Jung das Adlerschießen eröffnen. Wer wird Ihnen als König und Königin auf den Thron folgen? Genauso spannend wird es beim Adlerschießen der Kinder zugehen, wo die Nachfolger für die Kinderkönigin Charlotte Tepe und Prinzgemahl Toni Vogelpohl gesucht werden. Für das Königsschießen der Kinder von 8-11 Jahren wird eine unterschriebene Erlaubnis der Eltern benötigt. Diese ist am Schießstand zu bekommen. Um 17:30 Uhr findet die Proklamation der neuen Kreisschützenkönigin und des neuen Kreisschützenkönigs auf dem Festplatz statt. Nach vielen Jahren der Abstinenz startet in diesem Jahr wieder eine Kinderdisco. Ab 18:00 Uhr können sich alle Kinder und Jugendliche auf das Highlight freuen. Am Montag, 26. Juni, treten die Schützen um 14:30 Uhr erneut auf dem Hof Nierwettberg in der Kirchstraße an. Anschließend ist Abmarsch zum Kirchplatz, wo die Inthronisierung stattfindet. Nach Übergabe der Insignien vor der Kirche an die neuen Majestäten, startet der Festumzug um ca. 15:30 Uhr durch den Ort zum Festplatz am Hollenberg. Den musikalischen Rahmen bietet an diesem Tag das Blasorchester Borgloh. Dem Umzug, der Parade vor dem Königspaar, der feierlichen Proklamation und den Festansprachen schließt sich ein Konzert der Musikanten im Festzelt an. Die Schützenfesttage werden mit dem um 21:00 Uhr beginnenden Königsball ausklingen. Die Musik gestaltet an diesem Abend die Showband „X.O.Band“, die mit teils bekannter Besetzung sehr gute Tanzmusik macht und den Stimmungspegel hochhält. Wer um 24 Uhr noch Puste hat, kann zusammen mit dem Blasorchester Borgloh den Thron stürmen und das neue Königspaar und den gesamten Thron hochleben lassen. Anschlie- ßend geht es mit der Tanzband weiter. Der Vorstand des Schützenvereins Borgloh wünscht allen Besuchern des Schützenfestes viel Spaß und Freude an diesem Wochenende und immer eine Daumenbreite Luft an der Oberkante Unterlippe! Horrido...

Download Elternerlaubnis hier.

festfolge schuetzenfest borgloh 23

Download Programm als PDF hier.

***Achtung***Termine***Achtung***
***Achtung***Termine***Achtung***

Wer im Rahmen des Kreisschützenfestes um die Ehre der Kreisschützenkönigin und des Kreisschützenkönigs miteifern möchte, der sollte sich diese zwei Termine merken. Das Vorschießen findet am Dienstag, 16. Mai und am Mittwoch, 24. Mai jeweils von 17 – 20 Uhr im Schützenhaus in Borgloh statt.
Teilnehmen dürfen alle Mitglieder unseres Vereins, die das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Generalversammlung 2023
Generalversammlung 2023

Horrido! Am Vatertag findet wieder traditionell unsere Generalversammlung im Schützenhaus statt. Wir treffen uns um 15:30 Uhr zum Antreten auf dem Hof Rehme, um dann eine Parade vor unserer Königin Rita zu zelebrieren. Nach unserer Ankunft im Schützenhaus stehen unter anderem Vorstandswahlen an und wir werden euch eine große Änderung beim Schützenfest bekanntgeben. Wir freuen uns auf euer Kommen und heißen auch Neueintritte herzlich willkommen.

344853294 5999061016808046 4947097469043942259 n

Schützenfest in Borgloh: Der ganze Ort ist auf den Beinen

Ein ganzes Dorf in ausgelassener Feierlaune: Borgloh stand Kopf – und das gleich vier Tage lang. Das erste Schützenfest nach Corona-Zwangspause brachte buchstäblich den ganzen Ort auf die Beine. Zum Höhepunkt am Montagnachmittag kam der Verkehr im Ortskern völlig zum Erliegen: Zahlreiche Schaulustige belagerten die Straße, die Schützenkompanien marschierten ordentlich auf die Straße auf. Und eine lange Reihe von Kutschen wartete auf ihren Einsatz. Vor der Kirche nahm das scheidende Königspaar Sven Steinbrügge und Britta Vogelpohl Abschied von einer außergewöhnlichen Amtszeit. „Was lange währt, wird richtig, richtig gut“, kommentierte Präsident Michael Böhne. „Richtig, richtig gut startete das Schützenfest schon am Freitagabend. Der Kommersabend sorgte mit einem humorvollen Programm für beste Stimmung im voll besetzten Festzelt. Kein Wunder, stellte doch der noch amtierende Thron treffend fest: „Schützenfest macht Kinder froh – und Erwachsene ebenso.“ Gekürt wurden im Laufe des Abends auch die Preisträger des Filmwettbewerbs zum „Schützenfest daheim“, mit dem der Verein die Corona-Zeit überbrückt hatte.

Und dabei lüftete sich zugleich das Geheimnis der „Entführung“ der Papp-Königin vom Borgloher Thie. Sie spielte die Hauptrolle in jenem Beitrag, der Herbert Bäumker den ersten Platz einbrachte. Das Festzelt voll, die Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden ebenso: Die „7beats“ sorgten am Samstagabend für heiße Partystimmung. Sportliche Spannung bot dann der Sonntag. In einem fairen Dreikampf um den Rumpf des Adlers setzte sich schließlich Franz Westermeyer durch. Auf dem Platz vor der Kirche nahm er am Montagnachmittag die Zeichen der Königswürde entgegen. Mit ihm regiert Königin Rita Jung die Borgloher Schützen. Zur Seite stehen ihnen Ehrenherr Rainer Meyer zu Bergsten und Ehrendame Petra Spreckelmeyer sowie Ehrenherr Heiner Wellendorf und Ehrendame Monika Westerheide. Im Hofstaat stehen ferner Anja Meyer zu Bergsten, Dieter Spreckelmeyer, Steffi Wellendorf, Heinrich Westerheide, Martin Jung und Mechthild Westermeyer.

Eine bemerkenswerte Serie setzte sich beim Wettstreit um die Kinderkönigswürde fort: Zum siebten Mal in Folge holte ein Mädchen den Rumpf des Kinderadlers von der Stange. Als Kinderkönigin regiert Charlotte Tepe mit Prinzgemahl Toni Vogelpohl. Ihren Hofstaat bilden Tim Greetzmann, Nicolas Schröder, Franka Schriever und Hanna Rottmann. Eine stattliche Reitereskorte geleitete nach der Inthronisation mit dem Blasorchester Borgloh, den Schützen und vielen Schaulustigen die neuen Majestäten in ihren Kutschen zum Festplatz, wo das neue Regentenpaar zum ersten Mal die offizielle Parade abnahm.   -rop-

Zur Bildergalerie - Hier klicken.

Rückblick auf die Generalversammlung 2022
Rückblick auf die Generalversammlung 2022

Danke Michael!

Unsere Jahreshauptversammlung mit der Parade vor unserer Königin Britta, fand in diesem Jahr wieder nach alter Tradition am Vatertag statt.
Nach dem Antreten auf dem Hof Rehme und der Parade auf dem Kirchplatz, gesellten wir uns ins Schützenhaus, um bei Blasmusik vom Blasorchester Borgloh und einem Bier vom Festwirt MaGü die Versammlung abzuhalten.
Nach Begrüßung und Totenehrung verlas unser Schriftführer Thomas Böckmann einen amüsanten Jahresbericht.
Es folgte der Kassenbericht von Philipp Heggemann, welcher von den Kassenprüfern abgesegnet wurde.
Danach hatte unsere Königin Britta das Wort und es war für Sie schon fast Routine, vor uns zu stehen und ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern. Dem anschließenden Applaus des Schützenvolkes war zu entnehmen, dass Britta einmal mehr die richtigen Worte fand.
Bei den Vorstandswahlen schied unser Präsident Michael Stegmann nach langjährigem Mitwirken aus dem Vorstand aus. Unser „Vize“ Henrik Meyer zu Allendorf dankte Michael daraufhin für seine Verdienste rund um den Schützenverein. Er verwies auf 11 Jahre, in denen Michael mit viel Herzblut für den Schützenverein tätig war. Viele kleine und große Maßnahmen wurden unter seiner Regie durchgeführt. Da wären z.B. das Pflastern und Teeren des Schützenplatzes, die Erneuerung des Luftgewehrstandes mit einer hochmodernen Anlage und die neuen bodentiefen Fenster zu erwähnen. Aber auch die Chronik vom Verein und der neue Herbstzauber sind ein Verdienst von Michael, welcher im Brauereiwechsel auf frisches Veltins seine Krönung fand.
Das Schützenvolk erhob sich anschließend von den Stühlen und gab Michael „Standing Ovations“. Auch an dieser Stelle noch einmal „Danke Michael“ für deine geleistete Arbeit.
Daraufhin musste ein neuer Präsident gefunden werden und Michael Böhne wurde vorgeschlagen. Dieser wurde dann einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden vom Schützenverein Borgloh gewählt und hielt direkt eine kleine Ansprache mit dem Verweis auf ein Glas Freibier.
Auch bei den Jugendsportleitern gab es Änderungen im Vorstand. Thomas Niermann und Thomas Haake schieden nach vielen Jahren Vorstandsarbeit aus. Auch ihnen gilt ein herzliches Dankeschön für die geleistete Arbeit in unserem Verein.
Andreas Vogelpohl und Michael Tepe wurden vorgeschlagen und einstimmig von der Versammlung als neue Jugendsportleiter gewählt.
Und damit endete die Generalversammlung bei dem einen oder anderen Glas Bier im Schützenhaus.

BILDERGALERIE - Hier kilcken.

Osterfeuer am Hollenberg
Nach einer zweijährigen Zwangspause dürfen wir endlich wieder hoffen, auf dem Schützenplatz Borgloh das traditionelle Osterfeuer stattfinden zu lassen.
Veranstalten wird das gemütliche Beisammensein wie in der Vergangenheit der Schützenverein Borgloh und der Männergesangverein Borgloh. Hierbei wird das Osterfeuer entzündet und es werden bekannte Osterlieder gesungen. Gestartet wird am Ostersonntag um 19.00 Uhr auf dem Schützenplatz am Hollenberg. Die Veranstaltung findet draußen auf dem Schützenplatz und nach den behördlichen Vorgaben gültigen Regeln auch im Schützenhaus statt. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich gesorgt. Es sind alle Borgloher herzlich eingeladen.

Generalversammlung und Parade vor der Königin
Auch die jährliche Generalversammlung soll in diesem Jahr zum gewohnten Termin stattfinden. Somit lädt der Schützenverein Borgloh am Donnerstag, 26. Mai 2022 (Christi Himmelfahrt) ins Schützenhaus am Hollenberg zur jährlichen Generalversammlung ein. Vorher findet traditionsgemäß auf dem Kirchplatz die Parade vor der Königin (Britta Vogelpohl) statt. Den musikalischen Rahmen gestaltet das Blasorchester Borgloh. Antreten der Schützen ist um 15.30 Uhr auf dem Hof Rehme.

tagesordnung svb 2022 05 26

Leider müssen wir vom Vorstand alle Termine für das Weihnachtsschießen in diesem Jahr coronabedingt absagen.

Auch der Schützenball im Januar 2022 kann nicht stattfinden.

Wir wünschen euch trotzdem noch eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Auf das wir im nächsten Jahr wieder ganz normal zusammenkommen und auch feiern können.
Bleibt alle gesund!

Euer Vorstand

Zum Seitenanfang